Molinaro übernimmt ab Sommer bei Kilchberg-Rüschlikon

Molinaro übernimmt ab Sommer bei Kilchberg-Rüschlikon


  • 2. Liga
  • 17.05.2017
  • 14:54

Der abstiegsbedrohte Zweitligist FC Kilchberg-Rüschlikon hat seinen neuen Trainer für die kommende Spielzeit bestimmt. Mit Davide Molinaro kehrt ein ehemaliger Spieler auf die Hochweid zurück.

Nach der 2:3-Niederlage gegen Lachen/Altendorf vom 8. April gab der damalige Trainer Martin Brunner seinen sofortigen Rücktritt bekannt. Interimistisch werden die Seebuben seither durch Peter Traber gecoacht.

Nun steht der Nachfolger von Traber fest. Davide Molinaro, seit 2015 Trainer beim Ligakonkurrenten FC Schlieren, übernimmt in der Saison 2017/2018 das Team auf der Hochweid.

Besonders pikant: Am letzten Samstag waren die beiden Teams direkt aufeinander getroffen (2:2).

FCKR-Präsident Grimm: "Unser Wunschkandidat"
"Molinaro war und ist unser Wunschkandidat und unabhängig von der Ligazugehörigkeit wird er diese Aufgabe übernehmen", zeigt sich FCKR-Präsident Donat Grimm erfreut.

Der 35-jährige Trainer ist beim Verein kein Unbekannter, ging er doch einst für den FCKR auf Torjagd.

Grimm ist überzeugt, dass die Mannschaft den Klassenerhalt noch sicherstellen wird. "Peter Traber wird dies richten und das Team ist für die kommenden Partien bereit", ist Grimm überzeugt.

5 Runden vor Schluss ist der FCKR in der 2. Liga Gruppe 1 mit 2 Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf dem vorletzten Tabellenrang platziert. (bha)

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 17 Mai 2017 15:02